+49(0) 151 25336594 katharina-wagner@posteo.de

]Tag des Offenen Denkmals 2021[

Das Atelierhaus 13a war die ehemalige Fleischerei auf dem Alten Schlachthofgelände. Hier wurden die Tierhälften zum Ausbluten auf den Schienen hineingefahren und zum ausbluten abgehängt. Anschließend erfolgte das Zerlegen und Teilen. In der Fleischmarkthalle wurde verkauft.

Das Gebäude stammt aus den 1970er Jahren, heute beherbergt es mehrere Künstlerateliers. In den Innenräumen sind noch die Transportgestänge der Zerlegewerkstatt vorhanden. An der Südfassade befindet sich eindrucksvoll ein Vordachgestänge mit Transporthaken  zur ehemaligen Fleischmarkthalle aus dem 19.Jahrhundert.

PROGRAMM

Am Tag des offenen Denkmals waren die Ateliers im Erdgeschoss zur Besichtigung geöffnet.Die heutige Ateliernutzung beschäftigt sich mit zeitgenössischer Malerei, Skulptur, Objektkunst und Schmuckdesign. In ihrem Streben seelisch, geistige Bilder in sichtbare Werke umzusetzen, stehen diese Künste im Kontrast zur historischen Nutzung. Aktueller Zeitgeist und Denkmalschutz verbinden sich zu einer spannungsvollen Synthese, die in einem Durchgang erlebt werden kann.